Schwalbennest
Evangelischer Kindergarten in Marzell

Bild Schwalbennest

Oberdorf 6,    79429 Malsburg-Marzell
Ansprechpartner:     Angelika Wagner   Tel. 07626   7951

neue Elternbeiträge ab den 01.09.2017:

Sehr geehrte Eltern unser Kindergartenkinder und der Kinder der Schulkindbetreuung,

leider müssen wir auch in diesem Jahr wieder die Elternbeiträge anpassen, da die Betriebskosten gestiegen sind, und die Elternbeiträge noch nicht die üblichen 20% Kostendeckung erbringen. Das Kuratorium hat die folgenden Beiträge beraten, die vom Kirchengemeinderat und Gemeinderat beschlossen wurden und ab dem 01.09.2017 gelten:
    .
VÖ-Gruppe                 Kind unter 3J         1.Kind ab 3J           2.Kind ab 3J        
€ 236,00
.
€ 136,00
.
€   99,00
.
GT-Gruppe:
.
Kinder unter 3J
.
Kinder über 3J
1.Kind
Kinder über 3J
2.Kind
1 Tag nachmittags: € 304,00 € 168,00 € 147,00
2 Tage nachmittags: € 351,00 € 194,00 € 168,00
3 Tage nachmittags: € 399,00 € 220,00 € 194,00
4 Tage nachmittags: € 430,00 € 231,00 € 199,00
.
Verlässliche Grundschule:
.
    € 45,00
.
Schulkindbetreuung:
. Essensgeld für GT-Kinder und Schulkindbetreuung
4 Tage € 85,00 pro Tag € 3,50
3 Tage € 65,00
2 Tage € 55,00
1 Tag € 45,00

Das dritte Kind im Kindergarten ist gebührenfrei; das bezieht sich allerdings für alle drei Kinder nur auf den Kindergartenbetrieb, aber nicht auf verlässliche Grundschule oder die Schulkindbetreuung.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Wir bitten Sie darum, die Umstellung Ihrer Daueraufträge zu veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Roßkopf, Pfarrerin


Aktuelles vom Kindergarten - April 2016
In unserem Evang. Kindergarten spielen und lernen 40 Kindergartenkinder, und 7 Schulkinder. Wir betreuen zurzeit 5 Kinder, die unter 3 Jahre alt sind. Im Moment wird eine neue Heizung eingebaut, was mit sehr viel Lärm verbunden ist. Außerdem bekommen wir ein wunderschönes großes Außengelände mit sehr schönen Spielgeräten. Für die Kinder ist es spannend die großen Autos und Bagger zu beobachten und zu sehen wie unser Außengelände entsteht.
Vor kurzem hatten wir das MuT-Zentrum bei uns im Kiga.
Das MuT-Zentrum entwickelt Projekte zur Gewaltprävention und zur grenzwahrenden Sexualpädagogik. Sonja Blattmann und Karin Derks zeigten mit Musik und Bildern die Geschichte „Bibi und die Sache mit der Unterhose“. Den Kindern wurde durch diese Geschichte vermittelt, dass es bei dem „Unterhosen-guck-mal-Spiel“ Regeln gibt, die eingehalten werden müssen. Begleitend gab es eine Fortbildung für das Erzieherteam sowie einen Elternabend. Hier diskutierten wir, wie sich die kindliche Sexualität entwickelt und wie Eltern und Erzieherinnen das Entdecken des eigenen Körpers in geeigneter Weise unterstützen können.
                                                                        Angelika Wagner

Schwalbennest, pädagogischen Konzept       Dateigröße ca. 6832 kB,       Oktober 2015

Link zum Konzept



Marzell liegt im hinteren Kandertal eingebettet in Berge, Wälder und Wiesen. Die Kinder aus den 7 Ortsteilen der Gemeinde besuchen den Kindergarten. Aufgrund des großen Einzugsgebietes besteht die Möglichkeit mit dem Schulbus in den Kindergarten zu fahren.
Wir haben 2 Gruppen mit verlängerter Öffnungszeit, eine altersgemischte Gruppe im Alter von 2 - 14 Jahren, und verlässliche Grundschule. Außerdem haben wir seit September 2009 eine Nachmittagsbetreuung für Schulkinder. Unsere Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Nachmittagsbetreuung ist Montag bis Donnerstag von 12 Uhr bis 16:00 Uhr, und Freitag von 12 Uhr bis 13:30 Uhr. Die Kinder die zur verlässlichen Grundschule angemeldet sind, können vor Unterrichtsbeginn und nach Schulschluss, den Kiga besuchen. Außerdem haben sie die Möglichkeit in den Schulferien, an denen der Kiga geöffnet hat, die Einrichtung zu den üblichen Öffnungszeiten zu besuchen. Die Kinder, die für den Nachmittag angemeldet sind, bekommen ein Mittagessen, anschließend werden die Hausaufgaben gemacht, und danach beginnt die Freizeit. Diese Kinder können ebenfalls den Kiga in den Schulferien zu den üblichen Kigazeiten besuchen, an diesen Tagen gibt es aber kein Mittagessen.
Unser Kiga bietet vielfältige Möglichkeiten für die Entwicklung der Kinder. Die Kinder haben die Möglichkeit während des Tages die Gruppen zu wechseln und in verschiedenen Spielbereichen zu spielen. Durch gezielte Beobachtungen und Kleingruppenaktivitäten ist es uns möglich die Entwicklung der Kinder zu fördern. Wir gehen jeden Tag mit den Kindern nach draußen, machen Waldtage, grillen auf der Rasinahütte, besuchen das Tretbecken und machen Naturbeobachtungen. Wir gestalten aktiv Familiengottesdienste mit, und feiern die Kirchenfeste mit den Kindern, außerdem vermitteln wir den Kindern religiöse Aspekte.

Wenn Sie Interesse an unserer Einrichtung haben, machen Sie telefonisch einen Termin, und besuchen Sie uns.