Link zum Flyer
Durch anklicken laden Sie den Flyer, 669 KB


Engagiert, hilfsbereit und direkt vor Ort.

Ansprechpartner:     Gaby Bergmeier   Tel. 07626   971271




Liebe Mitmenschen,
wir werden oft von Euch gefragt, was wir in den letzten eineinhalb Jahren erreicht haben.
Hier ein kleiner Ausschnitt:
  • Wir besuchen Senioren und Kranke oder telefonieren regelmäßig mit ihnen. Diese Abwechslung wird sehr gerne angenommen.
  • Bei schwierigen Fragen (z.B. Hartz IV, Vorruhestand, ...) setzen wir uns mit den entsprechenden Ämtern und Stellen (z.B. Arbeitsamt, Krankenkasse, Schulbehörde, ...) in Verbindung und bekommen als Organisation präzise und schnelle Auskünfte.
  • Überforderten Eltern vermitteln wir Termine bei Beratungsstellen.
  • Wir bieten kostenlose Nachhilfestunden für Schüler, um allen Kindern die gleichen Bildungschancen zu geben.
  • Es stehen neue und gebrauchte Kleider bereit, die wir gerne und diskret abgeben.
  • Am meisten freut es uns, dass wir mittlerweile Kontakt zu mehreren Jugendlichen haben, denen wir bei ihren Problemen (z.B. Bewerbungen schreiben, Lehrstellensuche, Familienkonflikte, ...) schon oft geholfen haben.
Ihr seht, wir helfen schnell, unbürokratisch, diskret und sehr gerne.

für das Team Miteinander - Füreinander
Gaby Bergmeier             Regina Weltin
Gebet
Treffpunkt und Vermittlung
Seit Oktober 2013 finden keine Bürostunden mehr im Gemeindehaus statt!
Frau Bergmeier ist aber weiter für sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin
unter der Telefonnummer: 07626 / 971271.
Hilfe bei Anträgen
Wenn Sie jemanden brauchen, der Ihnen hilft, einen Antrag auszufüllen, melden Sie sich bei Bettina Oßwald. Sie ist Expertin für Krankenkasse und Pflegeversicherung.
Hausaufgabenhilfe
Manchmal fehlt die Geduld, sich mit den eigenen Kindern an die Hausaufgaben zu setzen. Wenn Sie Unterstützung brauchen, wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen im Büro.
Fahrdienst in dringenden Fällen
Der Diakonievertein fährt regelmäßig. Manchmal kann man aber nicht so lange warten. Folgende Personen haben sich bereit erklärt, zu fahren - Sie können hier anrufen, wenn Sie kurzfristig etwas in Kandern oder darüber hinaus erledigen müssen.

    Ort                 Person                          Telefon   
Marzell
 
 
 
E.Lindemer
A.Fischer-Oßwald
A.Ehmann
D.Kilchling
7088
525
971097
60414
Kaltenbach G.Renk 1605
Malsburg
 
 
 
C.Albrecht
G.Schirg
A.Schmitt
P.Freund
977410
972688
972359
556
Vogelbach
Käsacker
A.Rihm
R.Weltin
970542
6499


Der Anfang
Eines Nachmittags klingelte das Telefon im Pfarramt. Eine Frau aus der Nachbarschaft erzählte von jemandem aus der Gemeinde, der wirklich in Not geraten war. Gibt es das wirklich hier bei uns: Menschen, deren Kühlschrank komplett leer ist? Menschen, die schnell Hilfe brauchen? Anscheinend gibt es das. Die Frau am Telefon wollte gerne helfen, wollte sich engagieren. Ihre Zeit und ihre Kraft wollte sie gerne sinnvoll und für einen guten Zweck einsetzen. Dieser Anruf war der Beginn der Aktion "miteinander - füreinander". Aus der einen engagierten Frau wurden nämlich nach und nach sehr viel mehr. Und jede hatte etwas zu geben: Zeit, eine Fahrgelegenheit, Kompetenz u.v.m.