Lebendige Kirche für Kinder aus
Malsburg, Marzell und Sitzenkirch

einmal im Monat von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr ist samstags Kinderkirche
Als Ort haben wir das Gemeindehaus in Malsburg ausgewählt.
Eingeladen sind alle Kinder ab 6 Jahren.

Ansprechpartner:     Pfarramt Malsburg   Tel.: 07626   7677

k627

Wir sind jetzt im neunten Jahr, die Kinderkirche gibt es seit 2002. Sie findet einmal im Monat, immer am Samstagnachmittag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Gemeindehaus in Malsburg, für Kinder ab 6 Jahren statt. Mit unserem derzeitigen Team, bestehend aus Carmen Schultheiß, Sylvia Jung, Julia Bergmeier, Simone Oßwald, Lisa-Marie Oßwald, Samuel Weiner und Erika Lindemer, Karin und Tatjana Senger aus Sitzenkirch sind leider nicht mehr dabei, bereiten wir uns auf jede Kinderkirche immer besonders vor, um den Kindern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Der Ablauf ist immer derselbe, nur die Themen wechseln sich ab. In den Sommermonaten gehen wir viel nach draußen, machen eine Schnitzeljagd zur Sausenburg, eine Dorfralley, eine Schatzsuche und vieles mehr. Momentan sind es vor allem jüngere Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren, die die Kinderkirche besuchen.
Das Team trifft sich am jeweiligen Termin ab 13.00 Uhr um den Ablauf noch einmal zu besprechen und alles vorzubereiten. Ab 14.30 Uhr treffen dann die Kinder ein und melden sich am Begrüßungstisch an und können dann in einer Spielzeit von 45 Minuten frei spielen (Tischkicker, Tischtennis, Ballspiele, Spiele mit dem Schwungtuch, basteln, malen, in der Küche helfen Essen zuzubereiten usw.). Dann beginnt unser Programm mit einer kurzen Begrüßung und dem Einstieg ins Thema. Es folgt eine Lobpreiszeit mit kindgerechten Liedern und Bewegungen dazu. Mit einem kurzen Video-Clip oder einem Anspiel steigen wir ins jeweilige Thema zu einer Geschichte aus der Bibel, ein. Danach teilen wir die Kinder in kleine altersgerechte Gruppen auf und besprechen das Erlebte und Gehörte, Mädchen und Jungen getrennt. Nach dieser Zeit kehrt allmählich Hunger ein und wir nehmen uns viel Zeit, für ein mit den Kindern oder vom Team vorbereitetes Essen, wobei immer eine gute Gemeinschaft herrscht. Jetzt ist es schon wieder Zeit für den Abschluss und wir verabschieden die Kinder mit einem Segenslied. Nach einem für das Team langen Nachmittag, beginnt noch das Aufräumen und Saubermachen und einem kurzen Feedback über das Erlebte.